Klauenscheibe Typ V

Artikel-Nr.: WZ-0050/P
162,48
Preis zzgl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 310 g


DLG Signum-Test 6/12 bestanden (DLG-Prüfbericht 6081- www.dlg-test/pbdocs/6081.pdf - (siehe "Produktdatenblatt")

- geschlossen, aufgebohrt, die Scheibe wird direkt auf die Antriebswelle des Winkelschleifers aufgeschraubt, ohne zusätzliche Mutter, dadurch wird ein Verhaken nahezu ausgeschlossen

- bestückt mit 7 auswechselbaren, innenliegenden Wendeschneidmessern (d.h. die Messer stehen nicht über den seitlichen Rand hinaus)

- Durchmesser 110 mm

Alle Klauenscheiben des Typs „Sachsen“ eignen sich für die Bearbeitung des Klauenhorns bei Rindern im Rahmen der Klauenpflege sehr gut.
Ihre Vorteile sind:
• Alle Scheiben mit 7 auswechselbaren Wendeschneidmessern bestückt
• Ihre Handhabung ist einfach zu erlernen.
• Die Staubentwicklung beim Bearbeiten der Klauen ist sehr gering.
• Es werden sehr gleichmäßige Hornspäne abgetragen.
• klares Schnittbild & eine hohe Abtragsleistung durch die Klauenscheibe
• Es entsteht keinerlei Temperaturerhöhung im Bereich der Lederhaut.
• Die Grundkörper der Scheiben bestehen aus Aluminium und sorgen dadurch für eine leichte Handhabung.
• sehr hohe Nutzungsdauer
• Bei der Reinigung der Scheiben ist unbedingt darauf zu achten, dass keine aggressiven Reinigungsmittel verwendet werden.
Beim Einsatz von Klauenscheiben ist eine sichere Fixierung des Unterfußes in einem Klauenpflegestand erforderlich.
Die Scheiben werden auf einem handelsüblichen Einhand-Winkelschleifer montiert. Schutzhauben am Winkelschleifer dürfen nicht entfernt werden.
Persönliche Schutzausrüstung ist zu tragen.
 

Diese Kategorie durchsuchen: Klauenpflegewerkzeuge